Rettet den Stadtwald und die Brache

auf "General Blumenthal" in Wanne-Eickel (Herne)!

Gemeinsam mit der Bürgerinitiative "Stadtwald Herne" und dem BUND Herne setzt sich der NABU Herne für den Erhalt des sich entwickelnden Stadtwalds und der artenreichen Industriebrache auf dem Gelände der ehemaligen Zeche "General Blumenthal" ein.

Um was geht es?

Auf dem Gebiet der ehemaligen Zeche General Blumenthal (im Besitz der RAG) im Herner Ortsteil Wanne-Eickel soll nach Plänen der Stadt Herne eine „inter­nationale Technologiewelt“ neue Impulse für den Stadtteil Wanne setzen und u.a. dringend benötigte Arbeitsplätze schaffen.

 

Doch NABU Herne, die Bürgerinitiative Stadtwald Herne und der BUND - Kreisgruppe Herne sagen dazu NEIN, denn muss für dieses Projekt der sich entwickelnde Stadtwald weichen, wirkt sich das negativ auf das Stadtklima aus. Außerdem werden - insbesondere durch die Versiegelung der Industriebrache werden wertvolle Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen zerstört.

 

Mehr Informationen entnehmen Sie unserem Flyer, den Sie durch einen Mausklick vergrößern und sich auch herunterladen können. Außerdem finden Sie weiter unten die aktuellen Entwicklungen im Kampf für die Natur auf "General Blumenthal". 

Hier können Sie den Flyer herunterladen
Flyer Rettet General Blumenthal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 452.3 KB

Aktuelles von General Blumenthal:

Sommer / Frühherbst 2020: Insektenvielfalt auf der Brache

Enrico Bollin hat uns eine Auswahl von Insektenfotos geschickt, die er im Sommer / Anfang Herbst 2020 auf der Industriebrache "General Blumenthal" aufgenommen hat. Die schönen Bilder zeigen einmal mehr wie schützenswert dieses Gebiet ist.

 

Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden, dann erhält man auch weitere Infos zu den einzelnen Motiven

Schwalbenschwanz auf "General Blumenthal"

Ein erster Schwalbenschwanz aus der 2. Generation ist am Montag den 20.7.2020 auf General Blumenthal von Norbert Kilimann und Ben Bednarz beobachtet worden. Enrico Bollin konnte ihn dann später im Foto festhalten

Die Fotos können per Mausklick vergrößert werden

Veränderliche Krabbenspinne

Enrico Bollin vom NABU-Herne entdeckte die Veränderliche Krabbenspinne (Misumena vatia) auf der Brache der ehemaligen Zeche "General Blumenthal" (Juli 2020).  Weitere Infos über dies Spinnenart unter Wikipedia

 

Die Fotos unten von Enrico Bollin können per Mausklick vergrößert werden

Artikel in der WAZ vom 15.07.2020

Artikel in der WAZ vom 13.07.2020

Neue Tierart auf General Blumenthal nachgewiesen

Am Samstag den 04.07.2020 entdeckte Enrico Bollin vom NABU-Herne auf der Brache der ehemaligen Zeche "General Blumenthal" einen Bienenwolf  (Philanthus triangulum). Herr Bollin konnte das Tier im Bild festhalten (s.u.).

 

Mit einem Mausklick kann man das Foto vergrößern.

Weitere Infos vom Bienenwolf gibt es auf Wikipedia. Dort gibt es ein schönes Video über dieses Insekt.

Artikel im Herner Wochenblatt vom 27.6.2020

 

Artikel in der WAZ vom 25.06.2020

Der Zeitungsartikel ist wegen der besseren Lesbarkeit in zwei Teile getrennt, die sich etwas überlappen (können per Mausklick vergrößert werden). Unten ist auch ein Überblick über den ganzen Artikel (in etwas geringerer Auflösung)

 

23.06.2020: Erste Einschätzung der TecWorld aus fachlicher Sicht

Die Bürgerinitiative Stadtwald Herne hat uns folgende Information weitergeleitet (kann durch Mausklick vergrößert werden):

 

22.06.2020 Misslungende Videokonferenz.....

Die Bürgerinitiative Stadtwald Herne hat uns folgende Information weitergeleitet (kann durch Mausklick vergrößert werden):

 

Artikel in der WAZ vom 28.05.2020

Das Jahr 2021

Es gibt Licht am Ende des Tunnels: Die "Coronalage" scheint sich zu entspannen! Wenn wir wieder Veranstaltungen (Naturfototreff, Exkursionen usw.) durchführen, geben wir es an dieser Stelle bekannt!

Für mehr Infos Logo anklicken!

Unterschriftenlisten für die Volksinitiative liegen im Haus der Natur im Foyer bereit; jederzeit zugänglich zu den Arbeitszeiten der Biologischen Station.

NABU Herne aktiv:

Rettet den Wald und die Brache auf "General Blumenthal"

Machen Sie uns stark

Online spenden