NABU Stadtverband Herne e.V.

Der Stadtverband Herne wurde 1986 gegründet und ist mit 420

Mitgliedern der größte Naturschutzverband in unserer Stadt.

 Das leistet der Naturschutzbund:

  • kauft, pachtet und pflegt ökologisch wertvolle Flächen
  • betreut im amtlichen Auftrag Schutzgebiete
  • gestaltet neue Lebensräume und sichert so vielen Tier- und Pflanzenarten das Überleben
  • nimmt Einfluß auf die Natur- und Umweltpolitik
  • informiert die Öffentlichkeit über Natur und Umwelt
  • betreibt Umweltbildung für Erwachsene und Jugendliche
  • beteiligt sich an internationalen Schutzprojekten

Die Stadt Herne ist mit über 171.000 Einwohnern und einer Flächengröße von 51,4 km²

einer der kleinsten Städte des Ruhrgebietes. Mit knapp 3.300 Einwohnern pro km ² ist

sie aber die am dichtesten besiedelte und auch freiflächenärmste Stadt dieser Region.

Etwa 76% des Stadtgebietes gehören zum geschlossen besiedelten Bereich. In der

Emscherzone des Ruhrgebietes gelegen, weist Herne typische Merkmale einer

Industriestadt im Ballungsraum auf. Auch ca. 30 Jahre nach der Schließung der letzten

Zeche prägen dichte Wohnbebauung, ein engmaschiges Netz von Verkehrswegen

sowie alte und neue Gewerbe- und Industriestandorte das Stadtbild. Hohe Lärmimmissionen

und erhebliche Belastungen der Umweltmedien Luft, Boden und Wasser skizzieren die

besondere Umweltproblematik der Stadt.

Gerade für eine solche Industriestadt ist es wichtig, die wenigen naturbelassenen Flächen zu

schützen, kennenzulernen und evetuell zu verbessern oder aber auch genutzte Flächen für

Pflanzen und Tiere wieder nutzbar zu machen. Diesen Aufgaben widmet sich der NABU Herne.

Wenn Ihr genaueres wissen möchtet, schaut Euch doch unsere Homepage an!


Machen Sie uns stark

Online spenden