NABU Herne Programm - Termine 2022

Wir halten uns selbstverständlich an die geltende Coronaregeln.

NEU: Offener Treff NABU Herne

 

Mitglieder*innen, Neueinsteiger*innen und Natur- und Klimainteressierte treffen sich jeden 1. Donnerstag im Monat (außer im Januar) ab 18.30 Uhr zum gegenseitigen Gedankenaustausch über praktischen Natur- u. Klimaschutz und damit verbundener Perspektivenbildung.

 

Jeder ist herzlich eingeladen und willkommen.

 

Ort: Biologische Station Östliches Ruhrgebiet (ehem. Villa Dieckhoff)             Vinckestr. 91 (Eingang über Juri-Gerus Weg) in 44623 Herne-Mitte,           Seminarraum im Dachgeschoss (dort klingeln!)

Anmeldungen

zu den Exkursionen / Aktivitäten

- wenn nicht anders angegeben -

mindestens 10 Tage vorher

(am besten so schnell wie möglich!!!!)

unter

vorsitzender@nabu-herne.de

 

Exkursionen können bei schlechtem Wetter abgesagt werden!

 

Bei allen Exkursionen gilt - wenn nicht anders angegeben:

RUCKSACK-VERPFLEGUNG

Naturfototreff-Termine hier

Sonntag, 08.01.2023 Stunde der Wintervögel

9.00 bis 11.30 im Haus der Natur (Vinckestraße 91, 44623 Herne) - Wir zählen gemeinsam die Vögel an der großen Futteranlage (vom Fenster im Foyer)

!!! Es besteht in öffentlichen Gebäuden noch Maskenpflicht: FFP2-Maske mitbringen !!!

 

Bei unseren Vogelzählungen haben wir in der Vergangenheit immer wieder für Herne seltenere Arten nachweisen können, wie z.B. Erlen-zeisige und Rotdrosseln (siehe Bild). Sieglitze, Meisen, Schwanzmeisen, Amseln, Heckenbraunellen, Kleiber, Baumläufer und Buntspechte zeigen sich regelmäßig. Auch Eichhörnen bedienen sich an dem reichhalitgen Fotterangebot.

Samstag, 29.04.2023 Rieselfelder Münster

Treffpunkt 7.00 Uhr am Haus der Natur (Vinckestraße 91, 44623 Herne) oder entsprechend vor Ort in Münster - Anmeldung erforderlich. - Exkursionsleitung Norbert Kilimann

Weitere Infos kommen noch ......

Mittwoch, 31.05.2023 Hirschkäfer-Fotoexkursion

in der Holtwicker Heide

 

16.00 Uhr vor Ort oder ggf. früher nach Verabredung am Haus der Natur (Vinckestraße 91, 44623 Herne), genaue Infos zum Treffpunkt nach Anmeldung. - Exkursionsleitung Enrico Bollin

 

Bericht und viele Bilder von der Exkursion im Mai 2022 siehe hier

 

 

 

Foto Ulrike Wizisk

 

Samstag, 03.06.2023 Herner Gartentag

Am Stand vom NABU Herne können sich die Besucher über naturnahes / insektenfreundliches Gärtnern informieren. Vielfältiges Infomaterial liegt bereit, auch Samentütchen mit heimischen Pflanzen.

Außerdem gibt es einen Malkurs mit NABU-Herne-Mitglied Kathrin Wzisk.

 

Foto vom Gartentag 2022 - Ulrike Wizisk

8.6.2023 bis 11.6.2023 Exkursion an die Mosel

ausgebucht

Samstag, 17.06.2023 Exkursion zur

Amphibienaufzuchtstation in Ennigerloh

Infos zum Treffpunkt und Uhrzeit nach Anmeldung! Teilnahme ist kostenfrei.

In der im Kreis Warendorf gelegenen Aufzuchtstation werden Amphibien für die Wiederansiedlung in „freier Wildbahn“ gezüchtet. Man kann dort Knoblauchkröten, Kreuzkröten, Gelbbauchunken,

Laubfrösche, Blindschleichen und Zauneidechsen in naturnahen Habitaten fotografieren.

 

Foto Laubfrosch - Joel Wizisk

Freitag, 25.08.2023 Exkursion im Herner Ostbachtal

Leitung: Michael Wulf (Emschergenossenschaft/ Lippeverband)

 

Von der Kloake zum Naturparadies - Die Emscherrenaturierung gilt als eines der größten europäischen Infrastrukturprojekte. Für knapp 5,5 Milliarden Euro wurde in rund 30 Jahren versucht die 83 km lange Emscher von einem Abwasserfluss aus Bergbaunotwendigkeit in ein natürliches Gewässer rückzubauen. Zur Feier der vorläufigen Fertigstellung kam u.a. Bundeskanzler Olaf Scholz 2022 (s. Foto, Quelle s. u.) zum Festakt am Wasserkreuz in Castrop-Rauxel, wo er eine erste Weinrebe für den neuen Emscher-Weinberg pflanzte. Angekündigt wurde die Entstehung „vieler Naturräume“ und „Stadt- und Freiraumqualitäten am Wasser“.

Es stehen zwar noch rund 55 Kilometer begradigte Emscherlänge aus,

welche bis 2027 inkl. Nebenflüsse naturnah umgestaltet sein sollen, aber uns interessiert der aktuelle Stand der Artenvielfalt/Biodiversität im FFH-Gebiet sowie die Wasserqualität in Verbindung mit zukünftigen Klima- und Umweltprognosen. Auch möchten wir das Wasserverbundsystem kennenlernen - nicht zuletzt aus wirtschaftlicher Sicht zurzeit vor Ort in Herne.

 

Treffpunkt: 15 Uhr an der BioStation Herne/ Vinckestr. 91, wir bilden dann ggf. Fahrgemeinschaften

Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenlos. Bitte Teilnahme bei Ansprechpartner Kay Thörmer treffim@web.de ankündigen!

 

Wer sich vorher schon etwas mit dem Thema beschäftigen will: Hier einige Links

Ostbach (Emscher)

Emscherumbau

Ostbachumbau
Foto kann durch Anklicken vergrößert werden

Samstag, 09.09.2023 Fotoexkursion zum

Biotopwildpark Anholter Schweiz

Der Park ist sehr weitläufig und wer alle Gehege besuchen will, legt viele Kilometer zurück mit entsprechend weniger Zeit um gute Fotogelegenheiten abzuwarten. Man sollte sich also auf besonders attraktive Punkte konzentrieren.

Die spannendsten Gehege/Tiere lassen sich auf relativ kurzer Strecke besuchen. Vom Eingang ausgehend zu Iltis, Otter, Wolf, Luchs, Bär, Wildkatze und Dachs. 

Vorausgesetzt, die Tiere "spielen mit" sind dort überall gute Fotomöglichkeiten gegeben. Jungtiere sind bei Luchs und Wildkatze möglich - erfahrungsgemäß im September gut zu beobachten.

Es gíbt einen großen, kostenloser Parkplatz direkt am Wildpark. Ein neu eröffnetes Restaurant befindet sich am Parkeingang. Kleinigkeiten kann man auch in der Parkmitte am See zu sich nehmen. Verlassen des Parks ist jederzeit durch eine Drehtür möglich - man kann also auch noch bis in die Abendstunden bleiben. Einen Wege- und Gehegeplan gibt es an der Kasse.

Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenlos, es muss aber der Parkeintritt entrichtet werden, zurzeit 9,50 € (kann man auch online buchen); Eigene Abreise, Anmeldung beim NABU Herne erforderlich, mindestestens 6 Personen; Informationen zum Treff-/Zeitpunkt nach Anmeldung - Exkursionsleitung Monika und Wolfgang Kessler.

Mehr Infos zum Park: https://www.anholter-schweiz.de/de/

 

Fotos aus dem Biotop-Wildpark von Wolfgang und Monika Kessler - durch Anklicken vergrößern

Samstag, 24.9.2023 Umwelt- und Familienfest

Haben Sie Fragen rund um Vögel, andere Tiere, Pflanzen oder sonstige Themen im Natur- und Umweltschutz?

NABU-Naturtelefon

des Bundesverbandes

030-284984-6000
Montag bis Freitag: 9 bis 16 Uhr

oder über das

Kontaktformular

Vogel des Jahres Wählen!

Bis zum 5.Oktober 2023 können Sie über den Vogel des Jahres abstimmen.

Mehr über die einzelnen Kandidaten: Kandidatencheck

oder:  direkt zur Abstimmung

Machen Sie uns stark

Online spenden