Schäden wurden weitgehend beseitig!

Sieben Helfer, ausgerüstet mit Kettensäge, Astscheren und Handschuhen, beseitigten die gröbsten Schäden, die Sturmtief Christian Anfang des Monats auf der Obstwiese hinterlassen hat. Nach etwas mehr als vier Stunden Arbeit sah die Obstwiese schon deutlich aufgeräumter aus. Einzig ein großer Baum, der vom Nachbargrundstück her auf die Wiese gefallen war konnte noch nicht beseitig werden, da irgendwann auch die beste Kettensäge einmal stumpf wird. Der NABU Herne bedankt sich bei den Helfern.

 

 

Alle Fotos: Peter Meßler

 

Bevor man überhaupt auf die Obstwiese kommen konnte, musste der Eingang freigeräumt werden.
Bevor man überhaupt auf die Obstwiese kommen konnte, musste der Eingang freigeräumt werden.
Die Säge war wohl das wichtigste Werkzeug vor Ort.
Die Säge war wohl das wichtigste Werkzeug vor Ort.
Altes Holz, neuer Lebensraum.
Altes Holz, neuer Lebensraum.

Sturmtief Christian zerstört NABU-Obstwiese

Am Montagabend den 09.06.2014 zog das Sturmtief Christian über das Ruhrgebiet hinweg. Laut Messstation wurden rund 30.000 Blitze gezählt, die während des Unwetters den Himmel erhellten. Durch Herne rasten Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h, die von Starkregen begleitet wurden.

Auch unsere NABU-Obstwiese verschonte Christian nicht. Mehrere Obstbäume konnten dem Wind nicht standhalten und stürzten um. Selbst stärkste Äste brachen ab und machten den Eingang zur Obstwiese unpassierbar.

Erst letzten Monat wurde die Streuobstwiese von den Mitgliedern des NABU gepflegt. Jetzt müssen die Sturmschäden beseitigt werden.

 

Am Samstag den 14.6.2014  finden die Aufräumarbeiten statt. Treffpunkt: Obstwiese an der Castroper Straße um 9.30 Uhr. Der NABU-Herne freut sich über jede Hilfe!

 

PS: Bitte an der Schule oder auf den Seitenstreifen parken. Alle die mithelfen möchten, bitte eine kurze Nachricht an Norbert Kilimann schicken.

 

Der Eingang der Obstwiese ist nicht mehr passierbar.
Der Eingang der Obstwiese ist nicht mehr passierbar.
Verwüstet: Umgestürzte Bäume auf der Obstwiese.
Verwüstet: Umgestürzte Bäume auf der Obstwiese.
Abgebrochene Äste. Auch die Nachbargrundstücke wurden in Mitleidenschaft gezogen.
Abgebrochene Äste. Auch die Nachbargrundstücke wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Donnerstag, den 19.06.2014

Fällt aus !

- Haus der Natur, Herne - Uhrzeit: 19.00 Uhr

Mittwoch, den 04.06.2014

Exkursion zur Steinkauz-Beringung

Naturfototreff

Auf Grund der schlechten Wetterlage ausgefallen

Winfried Rusch setzt sich schon seit Jahrzehnten erfolgreich für den
Schutz des Steinkauzes in der Region Coesfeld ein. Heute dürfen wir bei
einer Beringung von jungen Steinkäuzen dabei sein!
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis 1 Woche vorher; Teilnehmerzahl:
5 bis 15; kostenfrei; Die Anreise privat. Treffpunkt und Uhrzeit werden nach
Anmeldung bekannt gegeben; Abfahrt in Herne 16:30 Uhr - Fachkundige
Exkursionsleitung: Winfried Rusch vom NABU Coesfeld

Machen Sie uns stark

Online spenden